Aug 08

Am grünen Tisch ins Halbfinale…

Tag: MMOG, GamingChris @ 18:39

Casablanca – Tag 19 des Viertelfinales zwischen den Norwegern und uns. Endgültiges Eingeständnis unserer ja schon seit Tag sechs eigentlich kaum noch abzuwendenden Niederlage. Im “Daily European”, der spielinternen Zeitung, allgemeines Gratulieren und Schulterklopfen über das gute und trotz früher Vorentscheidung hart umkämpfte Match.

263.000 : 401.000 meine persönliche “Kill”-Statistik, einem stümperhaften englisch-deutschen Landungsversuch über Gibraltar sei dank. 396 Punkte unser Allianz-Ergebnis, somit bestes Team der Viertelfinalverlierer. Eine Mischung aus Enttäuschung und Freude macht sich breit: Enttäuschung darüber, von einem Gegner, der sich nachts stündlich den Wecker stellt, um in Gefechten voll dabei zu sein, so deutlich geschlagen worden zu sein. Freude, dass man überhaupt so weit gekommen ist in einem durchaus nicht kleinen Starterfeld und das Nerdtum vorerst ein Ende hat. Man wieder früher ins Bett und vor allem später wieder raus kann.

Dann der “Schock”: Eines der vier Siegerteams ist anscheinend ausgebrannt und zeitlich so gebunden, dass nur noch ein Spieler aktiv am 16. August in die Halbfinalpartie einsteigen könnte. “Korp Verdun” zieht zurück und nach kurzer Verwirrung verkündet die Turnierleitung, das punktbeste Verliererteam nachrücken zu lassen. So ist “PonySlaystation” mit einem (!) Punkt Vorsprung (396) vor dem nächstbesten Verliererteam der erste Nachrücker: Wir sind im Halbfinale.

Und gegen wen lost die optisch deutlich reizvollere Fee “Betty Bazooka” uns? Unseren Viertelfinalgegner “Indremissionske supremacy kammerater”!

Puh…die haben uns ganz schön die Hosen ausgezogen, allerdings ist kaum zu erwarten, dass andere Gegner leichter wären. Das sind alles kranke Nerds, die 20 Tage lang in Schichten schlafen und das Spiel in- und auswendig kennen. Und für unsere Gegner ist es auch nicht unbedingt das schönste Los: Wer könnte motivierter sein als jemand, den man bereits geschlagen hat und der es einem nun beweisen will? Wer kennt die kleinen Tricks (z.B. Übergabe von Truppen von Tag 1 an, so dass wir die deutsche Truppenstärke zu niedrig eingeschätzt haben) besser als diejenigen, die bereits unter ihnen leiden mussten? Bei wem durfte die letzte Strategie eben nicht mehr so leicht funktionieren, so dass etwas neues, womöglich unerprobtes, ausprobiert werden muss? Jo, gegen uns natürlich. ;-)

Am 13. August werden die Partien angelegt, am 16. August wird dann der bereits vorbereitete 500-Gramm-Sack Darjeeling verbraucht. ;D Drückt uns die Daumen!

2 Kommentare zu “Am grünen Tisch ins Halbfinale…”

  1. Ariakan says:

    Daumen gedrückt! Ein Ausscheiden wäre auch nicht in Frage gekommen, schließlich werdet ihr moralisch vom wohl besten ehemaligen Supremacy1914 Spieler moralisch unterstützt ;)

    gl + hf

  2. Chris says:

    Bei mir überwiegt ehrlich gesagt die Angst vor weiteren 20 solchen Tagen. Hoffentlich gibt es kein Spiel um Platz Drei. ;)

Dein Kommentar