Aug 10

Sensationell: Black Smoke über dem Kloster Geistingen

Tag: ComunioChris @ 22:05

Heute Mittag dachten noch alle, das Enfant Terrible aus Bremen müsse tatsächlich den Weg in die endlosen Reihen des FC Amiga 500 nehmen. Doch dann flatterte per Fax ein Eilangebot eines Mitkonkurrenten ins Haus.

“Wir sind froh Marko in die Hände der Klostersportgruppe geben zu können. Nur dort wird er womoglich die nötige Ruhe, Zucht und Ordnung erfahren, die für eine Wiederbelebung seines Spiels und auch seines Charakters nötig sein wird. Dies wird nicht ganz einfach sein. Marko hat das ADHS-Syndrom und rastet förmlich aus, wenn er sich nicht mindestens eine Stunde lang vor seinem Dolce&Gabbana-Spiegel die Haare machen kann. Deshalb haben wir Ihn für die Übergabe mit einer doppelten Dosis Ritalin ruhig gestellt. Alles weitere überlassen wir den Mönchen. Ordensleiter “SIE” Curly wird sich hoffentlich Marko persönlich annehmen. Viel Glück dabei!” (Inter Maitagesblatt)

Wie man(n) in MaiTaiLand die Lücke füllen will, ist noch nicht bekannt. Ein Wechsel eines Chablis Spielers kommt aber wohl nicht in Frage.

“Mir geht es tierisch auf den Sack. Wenn ich ehrlich bin. Jeden Morgen haben wir 8-12 Prospekte des AS Chablis im Briefkasten. Zusätzlich zur PORTA, ReWe, Möbel Hausmann, Salvatores Super Pizza und so weiter Werbung! Ich kotze. Was will ich damit? Und wenn ich dann auch noch lesen muss, wieviele Spieler im chablinesischen System angeblich auf dem Platz stehen und eine riesen Saison spielen werden und Potential haben…und im Marktwert noch steigen werden und …und …und…dann muss ich schon wieder kotzen. Da kaufe ich lieber Arnautovic zurück! Oder soll ich jetzt für Edu 3 Millionen zahlen, weil er sich im November die Haare abrasiert und dadurch noch gefährlicher wirken wird? Ich bitte sie! Das Interview ist beendet! CINDY….BRING MIR DIE AKTUELLE TRANSFERLISTE…”

Pete Barhocker

2 Kommentare zu “Sensationell: Black Smoke über dem Kloster Geistingen”

  1. Ariakan says:

    Hier ein Interview vom Manager des FC Kölsch.

    sport.tv: Guten Abend Herr Speckmann. So darf ich sie doch nennen ?

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Aber natürlich. Ich trage den Beinamen Speckmann mit viel Stolz. Seit wir den neuen Sponsorvertrag mit dem ehemaligen Manager des FC Bayern München Uli “Würstchen” Hoenneß haben ist mir der Speck ans Herz gewachsen. In unserem Stadion gibt es jetzt die besten Würstchen der Liga.

    sport.tv: Wo wir gerade bei Würstchen sind. Neben dem PSV haben sie den zahlenmäßig stärksten Kader der Liga. Neunzehn Spieler stehen beim FC Kölsch unter Vertrag. Gibt es da nicht einen enormen Konkurenzkampf um die Plätze in der Startelf?

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Naja, wissen sie, unsere Jungs sind teilweise ja doch recht jung. Es wird sicherlich für jeden Spieler eine Chance geben sich in dem ein oder anderen Spiel zu beweisen. Was dem Trainer und mir aber wichtiger als eine friedliche Saisonvorbereitung war, ist den Ehrgeiz der Mannschaft zu wecken. Ich denke das ist uns auch gut gelungen. Wir werden noch viel Spaß mit den jungen wilden haben.

    sport.tv: Man munkelt das mit Bastian Schweinsteiger auch der Kapitän der Mannschaft noch zu jung sei um in der Liga wirklichen Erfolg zu haben. Wie sehen sie das?

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Ach, dat ist doch Kokolores! Der Basti ist ein janz juter! Beim Würstchenessen und auch am Ball geht er immer sehr professionell ans Werk.

    sport.tv: Welche Ziele hat sich Verein denn für diese Saison gesteckt?

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Natürlich wollen wir oben mitspielen, doch die Konkurenz ist auch diese Saison wieder sehr stark. Letztlich ist unser alle Traum natürlich die erste Liga. Doch wird sich zeigen müssen wir stark wir am Ende wirklich sehn. Zu den Favoriten gehören sicherlich andere.

    sport.tv: Wer wäre das ihrer Ansicht nach ?

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Ich denke Rot-Wein Essen, Lumumba und die Tuborg Tigers sind auch aufgrund ihrer finanziellen Lage sehr gut für die kommende Saison aufgestellt. Man darf aber den AS Chablis und 43 mit Quark nicht unterschätzen, diese beiden Teams waren auch in der letzten Saison für so manche Überraschung gut.

    sport.tv: Den 1. FC Süderbrarup haben sie nicht erwähnt.

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Desolate Abwehr und ein mehr als unsicheres Mittelfeld. Sofern ihre Stürmer nicht wesentlich mehr Leistung bringen als man eigentlich von ihnen erwarten kann, wird das diese Saison nicht viel werden.

    sport.tv: Ich bedanke mich für ihre Zeit. Das Interview hat wie immer viel Spaß gemacht.

    Marco “Speckmann” Kölschtrinker: War mir eine Freude. Hier nehmen sie sich noch ein Würstchen mit, für den Weg.

  2. Marco speckmann | Topimage says:

    [...] Die laufenden Meter » Sensationell: Black Smoke über dem Kloster …10. Aug. 2010 … Marco “Speckmann” Kölschtrinker: Aber natürlich. Ich trage den Beinamen Speckmann mit viel Stolz. Seit wir den neuen Sponsorvertrag mit … [...]

Dein Kommentar